Eintracht Frankfurt

Fußball

Eintracht-Fans kritisieren Bobic

Archivartikel

Frankfurt.Wegen der geplanten Verpflichtung von Andreas Möller als Chef des Nachwuchs-Leistungszentrums haben die Ultra-Fans des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt heftige Kritik an Sportvorstand Fredi Bobic geübt.

„Erfolg hin oder her: Mit welchem Recht maßt sich Fredi Bobic an, die Kritik an der Personalie Möller mit seinem persönlichen Schicksal zu verbinden?“ , heißt es in einer Mitteilung der Fanvertretung „Nordwestkurve“ vom Sonntag. „Hier zeigt sich eine seltsame Vorstellung von Demokratie in einem Fußballverein“.

Bobic hatte Möller, der beim Europa-League-Teilnehmer als Nachfolger von Nachwuchschef Armin Kraaz im Gespräch ist, gegen die offene Kritik der Ultras verteidigt.

„Ihre Meinung interessiert mich nicht“, hatte der Sportvorstand unlängst im Rahmen des Kongresses der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ erklärt und klargestellt: „Wer gegen Möller ist, ist auch gegen mich.“ 

Zum Thema