Eintracht Frankfurt

Fußball Eintracht-Trainer Adi Hütter ärgert sich über ungeschickte Aktionen in der Schlussphase gegen Gladbach, die Frankfurt um den sicher geglaubten Sieg bringen

„Punkt fühlt sich wie Niederlage an“

Archivartikel

Frankfurt.Adi Hütter war traurig, verärgert und zufrieden zugleich. Die Bewertungen und Gefühle des Cheftrainers von Eintracht Frankfurt waren nach der Fußball-Bundesligapartie gegen Borussia Mönchengladbach unentschieden wie das 3:3 (3:1). „Wir ärgern uns über das Ergebnis, weil wir eine tolle Leistung gezeigt haben“, sagte der 50 Jahre alte Österreicher. „Mit dem Punkt können wir leider nicht

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4085 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema