Eintracht Frankfurt

Fußball Titelverteidiger Frankfurt geht mit vielen Sorgen in die erste Pokalrunde

Verunsichert nach Ulm

Archivartikel

Frankfurt.Eintracht Frankfurt und Cheftrainer Adi Hütter stehen schon im Erstrundenspiel im DFB-Pokal (heute, 15.30 Uhr) beim Fußball-Viertligisten SSV Ulm unter Erfolgsdruck. Die 0:5-Pleite im Supercup gegen Meister FC Bayern wirkt noch nach. „Das war ein Schuss vor den Bug. Im ersten Pokalspiel in Ulm müssen wir deshalb eine Reaktion zeigen“, forderte Hütter.

Der Titelverteidiger muss aber ohne

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2567 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00