Eishockey

Eishockey

Adam-Wechsel hat „Gschmäckle“

Archivartikel

Mannheim.Dieser Wechsel wirft Fragen auf: Luke Adam, der 2019 mit den Adlern Mannheim den Titel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewann, hat mit den Nürnberg Ice Tigers einen neuen Arbeitgeber gefunden. So weit ist das nichts Besonderes. Der 30-jährige Kanadier hatte aber gerade erst die Düsseldorfer EG verlassen, weil er sich entschieden hatte, „den Weg des Clubs nicht mitzugehen“, wie die DEG mitteilte.

Der Stürmer soll sich mit dem in der Corona-Krise notwendigen Gehaltsverzicht der Profis nicht einverstanden gezeigt haben. Es hat nun durchaus ein „Gschmäckle“, dass Adam ausgerechnet bei einem Ligarivalen landet. 

Zum Thema