Eishockey

Eishockey Finanziell ist der angeschlagene Club gerettet, aber sportlich kaum konkurrenzfähig

Krefeld Pinguinen droht das Aus in kleinen Schritten

Archivartikel

Krefeld.Nach langen Schlammschlachten und großer Ungewissheit scheinen die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga nun gerettet: Montagabend vergangener Woche stieg weißer Rauch aus einem Notarbüro in Krefeld auf. Die Firma Energy Consulting Europe (ECE) hatte in Person von Mikhail Ponomarew ihre Gesellschafteranteile von rund 46 Prozent an den Krefeld Pinguinen verkauft und den Verein so

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3124 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema