Eishockey

Eishockey Bundestrainer Toni Söderholm impft Nationalmannschaft bei seiner WM-Premiere mentale Stärke ein

Neues Selbstverständnis

Archivartikel

Bratislava.Die Slowakei verließ die deutsche Auswahl am Freitag auf einem anderen Level als noch vor der Weltmeisterschaft. Gleich in seinem ersten Turnier als Bundestrainer hat Toni Söderholm dem Nationalteam ein anderes Selbstverständnis eingeimpft. So frustriert wie nach dem 1:5 (0:0,1:1,0:4) gegen Tschechien in Bratislava war eine Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds (DEB) niemals zuvor nach dem Aus

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4097 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema