Eishockey

Eishockey Nationaltorhüter verstärkt frühestens beim dritten WM-Spiel das deutsche Team / Auftakt am Samstag gegen Briten muss gelingen

Philipp Grubauer lässt auf sich warten

Archivartikel

Kosice.Die Pflichtsiege zum Auftakt müssen noch ohne Stanley-Cup-Sieger Philipp Grubauer gelingen. Der NHL-Torhüter kann das deutsche Eishockey-Team bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei nach dem Play-off-Aus seiner Colorado Avalanche frühestens zum dritten Spiel am Dienstag gegen Frankreich verstärken. Vor allem der neue Bundestrainer Toni Söderholm bangt, dass die Hoffnung auf den

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2592 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema