Eishockey

Eishockey Detroit Red Wings stellen Verteidiger frei

Seider spielt U-20-WM

Archivartikel

München.Die deutsche Eishockey-U-20-Nationalmannschaft kann bei der Weltmeisterschaft über den Jahreswechsel auf Top-Talent Moritz Seider (Bild) zurückgreifen. Der 18 Jahre alte Verteidiger erhält vom NHL-Team Detroit Red Wings die Freigabe für die U-20-WM in Tschechien (26. Dezember bis 5. Januar). Das teilte der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Sonntag mit.

Die deutsche U 20 war im vergangenen Dezember mit Seider als Kapitän in die A-Gruppe aufgestiegen. Nach dem Meistertitel mit den Adlern Mannheim und seiner ersten A-WM mit dem deutschen Männer-Team im Mai war Seider im Sommer in die nordamerikanische Profiliga NHL gewechselt.

Aktuell spielt Seider noch bei Detroits Farmteam Grand Rapids Griffins in der zweitklassigen AHL, für das er in der vergangenen Woche sein erstes Tor geschossen hat. Bundestrainer Toni Söderholm, der bei der U-20-WM als Co-Trainer dabei ist, und DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel überzeugten Detroits Generalmanager Steve Yzerman bei einem Besuch in Nordamerika, Seider für die deutsche U 20 freizugeben.

„Wir sind überzeugt davon, dass für Moritz die U-20-WM ein weiterer wichtiger Entwicklungsschritt seiner Karriere sein wird. Ebenso ist es für uns selbstverständlich, Moritz für die U-20-Nationalmannschaft abzustellen. Wir hatten sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen des DEB“, wird Yzerman in einer Pressemitteilung des DEB zitiert. Und Seider sagte: „Ich habe mich riesig gefreut, als ich erfahren habe, dass ich die U 20 unterstützen darf. Wir werden mit einem guten Team am Start sein.“ cr/dpa

Zum Thema