Eishockey

Eishockey

Wirbel in Israel um Wechsel nach Polen

Archivartikel

Warschau.Der Kapitän der israelischen Eishockey-Nationalmannschaft, Eliezer Sherbatov, hat sich nach seinem Wechsel zum polnischen Club Unia Oswiecim gegen Anfeindungen gewehrt. Die Stadt Oswiecim in Polen war während des Zweiten Weltkriegs der Standort für das deutsche Konzentrationslager Auschwitz. „Ich habe nicht unterschrieben, um als Tourist dorthin zu gehen, sondern um zu zeigen, dass die Juden

...

Sie sehen 35% der insgesamt 1145 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema