Ernährung

Wasser

Mehr Mineralstoffe aus der Leitung

Archivartikel

Berlin.Stilles Mineralwasser ist der Stiftung Warentest zufolge längst nicht immer so sauber, wie es aussieht. In einer Stichprobe von 32 Produkten war die Hälfte mit Keimen oder kritischen Stoffen belastet oder etwa mit Spuren aus Landwirtschaft verunreinigt. Das Ergebnis: „Gut“ ist nicht einmal die Hälfte der Kandidaten. Zwei sind sogar „mangelhaft“, weil sie Keime oder kritische Stoffe enthalten – beides Produkte mit Bio-Zeichen. Der Mineralstoff-Gehalt ist bei vielen stillen Wassern eher niedrig, teils liegt er sogar unter dem Leitungswasser-Durchschnitt. Die drei Produkte mit den besten Noten gehören auch zu den günstigsten: „Gut & Günstig Still“ von Edeka, „Quellbrunn Naturell“ von Aldi Nord und „Ja still“ von Rewe.