Essen und Trinken

Ab in die Mikrowelle!

Archivartikel

Äpfel: Während die einen zum Saisonstart schon mit Ernte und Verarbeitung beschäftigt sind, meiden viele Pollen-Allergiker Äpfel. Komplett verzichten müssen sie aber nicht.

Zunge und Lippen kribbeln, der Hals kratzt oder die Schleimhäute im Mund schwellen an: Viele Pollen-Allergiker lassen deshalb lieber die Finger von Äpfeln. Dahinter steckt eine Kreuzallergie. Darauf weist der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) hin. Die Allergene mancher Pollen und Lebensmittel sind so ähnlich, dass das Immunsystem sie nicht auseinanderhalten kann. So vertragen die Hälfte

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1513 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00