Essen und Trinken

Aroma des Winters

Archivartikel

Hochprozentiges, guter Wein, Gewürze und saisonale Früchte: Bowle ist auch in der kalten Jahreszeit ein Höhepunkt auf Partys. Sie ist lecker – und gelingt mit wenigen Tipps und Tricks.

Es ist die Zeit der rauschenden Feste: Im Winter stehen Adventsfeiern, Weihnachten, die Silvesterparty und dann Faschingsbälle an. Was man sonst eher von Sommerpartys kennt, passt – in etwas abgewandelter Form – auch zur kalten Jahreszeit: die Bowle. „Eine selbst gemachte Bowle ist immer etwas Besonderes“, sagt Walter Gaigg, Autor des Buches „Bowlen, Punsche und Liköre“. Dabei sei das Ansetzen

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4489 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00