Essen und Trinken

Restaurant-Empfehlung Das „Bori“ in Mannheim präsentiert eine kulinarische Region, die hierzulande wenig verbreitet ist

„Bori“ in Mannheim: Kimchi trifft Eisbein

Archivartikel

Karte

Mannheim.Wer im „Bori“ nach einer Empfehlung fragt, bekommt „Dol Sot Bi Bim Bab“ oder besser die 405 (12,50 Euro) zur Antwort. „Ein Traditionsgericht aus Gemüse, aber auch mit Adlerfarn und Pilzen, Algen und Rindfleisch“, sagt Sangwoo Yun. Das Potpourri gart in einem Steintopf und wird in ihm serviert. Die Auswahl an Suppen ist üppig, gilt sie in Korea häufig auch als vollwertige

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3407 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema