Essen und Trinken

Das verkocht doch! Oder?

Archivartikel

An viele Gerichte kommt Alkohol – mal ein Löffelchen, mal eine ganze Flasche. Ob Kinder und Schwangere trotzdem mitessen dürfen und welche Alternativen es gibt.

Ein Gläschen Weißwein kommt ans Risotto, eine ganze Flasche Burgunder an den Rinderbraten. In die Soße muss noch ein Schuss Madeira, in die Mousse au Chocolat ein Löffelchen Cognac. Alkohol, mal mehr, mal weniger hochprozentig, steht auf der Zutatenliste vieler Rezepte, von der Vorspeise bis zum Dessert. Er steuert sein Aroma bei, seine fruchtige Säure und manchmal auch eine süße

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5495 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00