Essen und Trinken

Der Schneckenkönig von Wien

Archivartikel

Wer sich traut, sie zu probieren, stellt fest: Schnecken schmecken. Mit nachhaltiger Aufzucht und kulinarischem Ideenreichtum sorgt Andreas Gugumuck dafür, dass die Weichtiere in der Wiener Küche wieder auf dem Vormarsch sind. Als Slow-Food im wahrsten Sinn.

Aus der französischen und spanischen Küche sind sie nicht wegzudenken, in Deutschland besetzen sie allenfalls eine kulinarische Nische: Schnecken. Schon bei der bloßen Vorstellung, sie zu essen, schüttelt es viele. In Österreich verhält es sich kaum anders. So war es zunächst „ein harter Kampf“, als Andreas Gugumuck vor rund zehn Jahren begann, die Marke „Wiener Schnecke“

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5215 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00