Essen und Trinken

Der Trend geht zu Wein in neuen Schläuchen

Archivartikel

Alternative Verpackungen haben es in Deutschland schwer, obwohl Experten darin viele Vorteile sehen. VON ANDREA LÖBBECKE

Den guten Rotwein zum gemütlichen Kaminabend aus einem Plastikbeutel zapfen? Oder lieber zischend eine Dose Prosecco öffnen? Für viele Weintrinker mag dies an Frevel grenzen. Wein wird aus Flaschen ausgeschenkt. Punkt. Alternative Verpackungen haben es da schwer. Dabei sind die Gründe für eine breite Skepsis eher psychologische denn wissenschaftliche. Im Schlauch oder in der Dose ist der Wein

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2683 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00