Essen und Trinken

Die „Wilden“ haben mehr Aroma

Archivartikel

Sie heißen Wildheidelbeeren oder Kulturheidelbeeren: Doch wo ist der Unterschied? Wilde Heidelbeeren sind kleiner als Kulturheidelbeeren. Sie wachsen an niedrigen Sträuchern und schmecken sehr aromatisch. Fruchtfleisch und Schale sind bei Wildheidelbeeren violett bis dunkelblau gefärbt, weshalb auch Zähne und Zunge nach dem Essen dunkel gefärbt sind, erläutert die Verbraucherzentrale

...

Sie sehen 56% der insgesamt 708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00