Essen und Trinken

Durstlöscher für heiße Tage

Archivartikel

Mit Ingwer, Basilikum, Zitrone: Um den Hochsommer zu überstehen, ist nicht nur reichlich Wasser willkommen. Im Handumdrehen lassen sich aus Mineralwasser und fruchtigen Zutaten erfrischende Getränke selbst herstellen.

Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) schlägt zwei Rezepte für handgemachte Limonaden vor. Sie beziehen sich jeweils auf zwei Portionen.

Basilikum-Ingwer-Limonade

Einen halben Bund Basilikum waschen, trocknen und von den Zweigen abzupfen.

Die Blätter mit 30 Gramm grob gehacktem Ingwer, zwei Esslöffeln braunem Rohrzucker oder wahlweise Honig und 125 Millilitern (ml) Sprudelwasser fein pürieren. Zwei Gläser mit Eiswürfeln befüllen, Limonadenansatz durch ein Sieb in die Gläser geben und mit 375 Milliliter Mineralwasser aufgießen.

Wer mag, kann das Getränk mit Basilikum-Blättchen und Ingwerscheiben dekorieren.

Pfirsich-Zitronen-Limonade

Drei Bio-Zitronen und eine Bio-Limette heiß abspülen und abtrocknen, von zwei Zitronen den Saft auspressen, die restliche Zitrone und die Limette in Scheiben schneiden.

Zitronensaft und 200 Milliliter Pfirsichnektar mischen und in zwei Gläser gießen, mit Eiswürfeln auffüllen.

Dann die Zitronen- und Limettenscheiben zugeben und das Glas mit 200 Milliliter Sprudelwasser aufgießen. Die Limonade funktioniert je nach Geschmack auch mit Mango- oder Birnennektar. dpa