Essen und Trinken

Farfalle mit Lauch-Pilz-Sauce

Archivartikel

Nudeln auf Reis-, Mais- oder Hirsebasis sind die Lösung, wenn man sich glutenfrei ernährt. Dieses Farfalle-Gericht schmeckt gut und ist schnell zubereitet.

Zuerst 300 Gramm Nudeln im Wasser bissfest nach Anleitung kochen. In der Zwischenzeit 250 Gramm Champignons putzen und vierteln. Eine halbe Stange Lauch in Ringe schneiden. Etwas Bratöl in einer Bratpfanne erhitzen und den Lauch anbraten. Das Gleiche mit den Champignons machen, aber noch etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Nun den Lauch zu den Champignons geben und gut in der Pfanne vermengen.

Jetzt könnt ihr für die Soße ein Päckchen Hafersahne hinzufügen. Alles aufkochen und noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Damit die Sahne eine tolle gelbe Farbe bekommt, habe ich etwas Kurkuma dazugegeben. Wem die Soße zu flüssig ist, der kann sie noch mit ein wenig Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl andicken. Zum Schluss etwas Cashewkerne raspeln und über das Gericht streuen.