Essen und Trinken

Frischekick für altes Brot

Archivartikel

Es ist wie verhext mit altem Brot. Paniermehl daraus zu machen, ist eine gute Idee. Aber wer braucht schon kiloweise Semmelbrösel? Dann doch lieber etwas Leckeres aus den Resten zaubern – etwa einen Pfälzer Brotsalat, rät ein Küchenchef aus Ludwigshafen.

Wieder eine Scheibe zu viel abgeschnitten? Oder zwei? Wie oft bleibt nach einer Mahlzeit Brot übrig. Die Reste kommen wieder in den Schrank. Nach ein paar Tagen sind sie steinhart. Was nun?

Bei Weißbrot fällt den meisten ein, daraus Paniermehl zu machen. „Das funktioniert auch wunderbar mit Vollkornbrot“, sagt der Ludwigshafener Küchenmeister Kurt Henkensmeier. Eine Panade aus

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4710 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00