Essen und Trinken

Anzeigensonderveröffentlichung essen

Genussort mit Landgut-Flair

Archivartikel

Grenzhof - Hotel und Restaurant: Alte Gutsstube erstrahlt in neuem Gewand

Viele fahren nur durch den alten Weiler zwischen Heidelberg und Mannheim. Insider wissen aber, dass sich dort, inmitten des Dörfchens, ein kleines Juwel mit einem besonderen französisch-mediterranen Flair befindet.

Im Hotel und Restaurant Grenzhof wird Ambiente groß geschrieben: Man tritt in den romantischen Sandsteinhof mit blühenden Oleanderbüschen und roten Kastanienbäumen und fühlt sich sofort in genießerischer Urlaubsstimmung. Der Hotelleitung und den Mitarbeitern ist dieses Gefühl auch wichtig: "Der Gast soll sich nicht nur wohlfühlen, sondern für uns sind Hotellerie und Gastronomie auch Kulturträger, die in besonderem Maße die Sinne ansprechen sollen", meint Ulrike Kugler, die mit ihrem Bruder Robert Kaiser die vierte Generation des Familienunternehmens bildet.

So finden sich überall stilvolle Dekorationen und "home & garden"-Accessoires zum Kaufen, die das Anwesen schmücken. Ein wenig fühlt man sich an das Flair eines französischen Landgutes erinnert. Wie der Ort, so sind auch das Hotel und Restaurant mit großem Wintergarten, der neuen Location "Scheune8" und dem sandsteingemauerten Innenhof durch ihre Lage einzigartig.

Vor kurzem erst wurde ein neues Projekt von Ulrike Kugler umgesetzt: die alte Gutsstube, das Á-la-carte-Restaurant des Haupthauses, wurde im Stil den neu gestalteten Gebäuden angepasst. Mit hellen Farben im Vintage-Look, großformatigen Fotografien aus dem Arbeitsalltag der Mitarbeiter und interessanten dekorativen Akzenten: eben ganz der neue "Grenzhof-Stil".

Bei prickelndem Crémant oder Rosé aus der Provence und ein paar Leckereien - man nennt sie hier "assiette apero" wie in Südfrankreich - kann man die Seele baumeln lassen. Die Speisekarte verspricht mediterranen Genuss: gegrillter Pulpo, Gemüse-Kräuterpfanne mit Rinder-Bavette, ganzer Steinbutt mit Tomaten, Kapern und Oliven gegart und vieles mehr lässt einen spätestens jetzt in Urlaubslaune kommen. Viele Zutaten kommen zudem aus der Region, die Kräuter von der eigenen Kräuterschnecke und die Tomaten und Zucchini aus dem eigenen Anbau oder geliefert aus dem Nachbarort. Falls man dann dem Urlaubsgefühl ganz nachgeben möchte, stehen 36 charmante und individuell ausgestattete Hotelzimmer zur Verfügung.

Dazu bietet die über 200 Positionen umfassende Weinkarte die passenden Begleiter zum Essen oder auch einfach zum Weingenuss zwischendurch: Gianfranco Melideo, der Sommelier des Grenzhofs, verwöhnt mit fachkundigem Wissen und charmanter Art den anspruchsvollen Weinkenner. Der Grenzhof ist aber auch ein Ort für besondere Feste wie den Weihnachtsmarkt, der jährlich auf und in dem gesamten Anwesen gefeiert wird. Auch für Tagungen eignet sich die Lokalität - dank teambildender Zusatzangebote wie der hauseigenen Boule- oder Eisstockbahn im neuen Garten, der Scheune für bis zu 160 Personen und weiteren Tagungsräumlichkeiten. zg/pr

n Grenzhof - Hotel und Restaurant Grenzhof 9 69123 Heidelberg Telefon: 06202/9430 welcome@grenzhof.de www.grenzhof.de