Essen und Trinken

Goldenes Gewürz

Archivartikel

Kirschblüten, Tannenwald oder Alpenrose – Honig gibt es in den verschiedensten Aromen. Dabei macht dieser nicht nur als Brotaufstrich etwas her. Bereits ein Teelöffel des süßen Nektars kann einem Fischgericht oder einer Suppe ordentlich Pep verleihen.

Rund ein Kilogramm pro Jahr: So viel Honig essen die Deutschen laut Statistischem Bundesamt. Geschmacklich unterscheiden sich die Honigsorten durch ihre Herkunft und die Jahreszeit. Denn je nach Standort stehen den Bienen verschiedene Blumen zur Honigproduktion zur Verfügung. „Honig macht die Landschaft, in der er gesammelt wurde, schmeckbar“, sagt Eva Derndorfer aus Wien. Gemeinsam mit

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4323 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00