Essen und Trinken

Lieferung an die Haustür

Archivartikel

Keine schweren Tüten schleppen, keine langen Warteschlangen an der Supermarktkasse: Sich Lebensmittel nach Hause bringen zu lassen, ist zeitsparend und bequem. Doch ein paar Haken kann die Sache haben.

Brot, Fisch, Käse, Gemüse und noch vieles mehr: Der Einkaufszettel ist lang, und bis er abgearbeitet ist, kann es dauern. Wer keine Zeit oder keine Lust hat, nach Feierabend durch den Supermarkt zu hetzen oder wer dazu gesundheitlich oder altersbedingt nicht in der Lage ist, der kann sich Essen und Trinken auch nach Hause liefern lassen.

Das geht einfach: Auf der Internetseite des

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4980 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00