Essen und Trinken

Linsensalat mit Gemüse und Chili

Archivartikel

Rote Linsen, gelbe Linsen, Tellerlinsen, Beluga-Linsen, Berglinsen– ich finde ja, dass man nie genug verschiedene Sorten Linsen haben kann! Die Hülsenfrucht kommt bei mir jede Woche in irgendeiner Form auf den Teller: Dieses Mal gibt es Linsensalat Arrabiata.

Und so geht’s: Koche 100 Gramm Berglinsen nach Packungsanleitung bissfest und lass sie anschließend gut abtropfen und auskühlen. In der Zwischenzeit kannst du das Gemüse waschen. Zwei Tomaten, eine halbe Salatgurke und eine halbe Paprika würfeln, drei Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Alles in eine große Salatschüssel geben und die kalten Linsen hinzufügen.

Für das Dressing zwei Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Eine Chilischote ebenfalls fein hacken. Beides mit dem Saft von zwei Limetten, etwas Öl sowie Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Kreuzkümmel in einem kleinen Schälchen verrühren.

Das Dressing über den Salat geben. Minze, Bohnenkraut und andere frische Kräuter nach Wahl waschen, hacken und unterheben. Den Linsensalat zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Bei Bedarf kannst du noch etwas Limettensaft hinzufügen.

Der Linsensalat lässt sich gut vorbereiten und hält sich ein paar Tage. Das macht ihn zum idealen Begleiter für unterwegs. Abgefüllt in einem Schraubglas hast du mit ihm ein schnelles Essen „to go“ – zum Mitnehmen.