Essen und Trinken

Närrisches Gebäck

Archivartikel

Fettgebackenes gehört zur fünften Jahreszeit genauso dazu wie die Helau- und Alaaf-Rufe. Frisch zubereitet schmecken die Kalorienbomben am besten.

Erst in heißem Fett gebacken, dann in Zucker gewälzt und am besten lauwarm verzehrt: Berliner, Mutzenmandeln und Scherben sind ein echter Genuss – und an den Karnevalstagen für jeden traditionsbewussten Narren ein kulinarisches Muss.

Schon früher war süßes Fettgebackenes an den närrischen Tagen sehr angesagt. Im Mittelalter wurde am damals „fetten Donnerstag“ das letzte Mal vor der

...
Sie sehen 7% der insgesamt 5823 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00