Essen und Trinken

Schoko-Cupcakes mit Nuss-Nougat-Creme

Archivartikel

Wenn die Tage kürzer werden und die Nächte länger, dann verabschiedet sich der Sommer. Ich bin unendlich traurig darüber. Also muss etwas her, das mich aufmuntert: zum Beispiel ein paar Cupcakes mit leckerer Nuss-Nougat-Creme.

Eins kann ich euch versprechen: Die Kombination aus Kuchen und Nuss-Nougat-Creme ist unbeschreiblich lecker – Schlemmen von seiner besten Seite. Ihr müsst euch vorstellen, dass ich sie für eine Gartenparty vorbereitet habe und mich echt zurückhalten musste, um nicht alle auf einmal zu verdrücken. Okay, zum Schluss musste ich doch zwei oder drei essen. Aber es waren zumindest noch genügend für die Gäste da – und das ist ja die Hauptsache, oder?

Zur Zubereitung: Für den Teig 200 Gramm Mehl, 50 Gramm Kakao, eine Prise Salz und zweieinhalb Teelöffel Backpulver in eine Schüssel sieben. 80 Gramm sehr weiche Butter und 180 Gramm Zucker mit der Küchenmaschine schaumig rühren und zwei Eier dazugeben. Die Nuss-Nougat-Creme könnt ihr in jedem Supermarkt fertig im Glas kaufen. Sobald die Eier in die Masse eingearbeitet sind, könnt ihr 260 Gramm der Creme hinzufügen.

Danach den Mehl-Backpulvermix abwechselnd mit 240 Milliliter Milch dazugeben und das Ganze zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Muffinförmchen geben und diese für rund 20 Minuten backen. Anschließend die Cupcakes abkühlen lassen. Für die Creme 200 Gramm weiche Butter schaumig rühren und dann 200 Gramm der Nuss-Nougat-Creme dazugeben. Die Creme in einen Spritzbeutel geben und die Cupcakes damit verzieren – fertig!