Essen und Trinken

So is(s)t das Paradies

Einwanderer aus Indien, Kolonialherren aus Frankreich, Sklaven aus Afrika: Die Mixtur unterschiedlicher Einflüsse macht noch heute die Kochkunst auf den Inseln des Indischen Ozeans aus. Die Rezepte gelingen auch zuhause.

Manchmal reicht ein Bissen, und man ist im Paradies. Auf den Seychellen gibt es eine Redensart, die verspricht: Wer einmal von der Brotfrucht gekostet hat, wird immer wieder zurückkommen – so verführerisch schmeckt sie.

Auf den Inseln vor der Ostküste Afrikas wächst das kopfgroße Gemüse an riesigen Bäumen. Es ist dort Grundnahrungsmittel, Konsistenz und Geschmack erinnern an eine

...

Sie sehen 5% der insgesamt 8601 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00