Essen und Trinken

Süßes Frühstück, schnell zubereitet

Archivartikel

Diese Heidelbeerdonuts werden nicht im Ofen gebacken, sondern goldgelb angebraten. Mit wenigen Zutaten gelingen sie im Handumdrehen.

Zutaten für vier Donuts

200 Gramm Dinkelvollkornmehl, ein Ei, eine Prise Salz, zwei Esslöffel Ahornsirup oder Honig, 100 Milliliter Wasser, 40 Gramm gemahlene Nüsse, zwei Esslöffel Olivenöl, 100 Gramm griechischer Joghurt, 250 Gramm Heidelbeeren

Zubereitung

Mehl, Ei, Salz, Ahornsirup und Wasser zu einem glatten Teig bringen.

Den Teig zu einer dicken Rolle formen, in vier Stücke teilen. Jedes Teigstück etwa 1,5 Zentimeter dick ausrollen, rund formen und mit dem Daumen ein Loch in der Mitte heraus drücken.

Eine tiefe Pfanne mit Wasser erhitzen (so viel, dass die Donuts damit bedeckt sind). Donuts in die Pfanne geben und etwa fünf Minuten kochen lassen. Nach der Hälfte der Zeit vorsichtig wenden.

Donuts herausnehmen, abtropfen lassen. Wasser abgießen, Pfanne trocken auswischen und Olivenöl darin erhitzen. Donuts von beiden Seiten bei mittlerer Hitze etwa zehn Minuten goldgelb anbraten.

Heidelbeeren zum Ende der Backzeit dazugeben, einkochen lassen. Donuts im Saft wenden, Joghurt dazugeben und verrühren. Mit dem Blaubeerjoghurt heiß servieren. dpa