Essen und Trinken

Nachhaltigkeit Start-up entwickelt essbaren Trinkhalm

Trinken, ohne Müll zu verursachen

Archivartikel

Der Gin-Tonic fließt ganz normal durch das schwarze Rohr. Er schmeckt auch, wie ein Gin-Tonic nun eben schmeckt – gut. Und doch ist der Strohhalm, der aus dem schlanken, hohen Glas mit der weißen Flüssigkeit herausragt, anders. Das Röhrchen ist nicht aus Plastik, so wie man es üblicherweise kennt. Es ist auch nicht aus Glas, so wie es inzwischen mehrere Bars auch in der Region verwenden. Der

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1852 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema