Essen und Trinken

Zierliche Schönheit

Archivartikel

Kinder flechten aus ihr Kränze, Verliebte zählen ihre Blütenblätter: Kaum eine Blume ist so bekannt wie das Gänseblümchen. Und sie profitiert sogar von häufigem Rasenmähen.

Über eine mit Gänseblümchen bewachsene Wiese kann man im wahrsten Sinne des Wortes wie über einen Blütenteppich wandeln. Auf kurzem Rasen stechen die kleinen weiß-gelben Blüten nicht nur ins Auge – sie sind auch besonders robust. Denn Gänseblümchen nutzen die Gelegenheit, wenn die Konkurrenz durch einen Schnitt beeinträchtigt wird.

„Wenn der Rasen niedrig gemäht wird, haben die

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3960 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00