Essen und Trinken

Zuckersüße Schäfchen

Nicht nur zum Kindergeburtstag eine schöne Idee: Wir finden, die leckeren Schäfchen-Muffins können sich auch zu Ostern sehen lassen, oder?

Dann ran an die Rührschüssel: Für den Teig 120 Gramm weiche Butter mit 120 Gramm Zucker und einem Päckchen Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer auf mittlerer Stufe cremig aufschlagen. Drei Eier einzeln nach und nach unterrühren. 200 Gramm Weizenmehl, ein Päckchen Puddingpulver und ein Päckchen Backpulver vermischen, auf die Masse sieben und unterrühren.

Den Teig in die zwölf Förmchen füllen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Muffins etwa 20 bis 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Danach geht es an das Frosting: 200 Gramm Butter auf mittlerer Stufe cremig rühren, dann 200 Gramm Marshmallowcreme – die gibt es in jedem größeren Supermarkt – dazugeben und alles gut mit dem Mixer verrühren. Ein halbes Päckchen Vanillezucker sowie 150 bis 200 Gramm Puderzucker nach und nach unterrühren, bis man mit der Festigkeit der Creme zufrieden ist. Die Muffins aus dem Backofen holen und gut abkühlen lassen. Dann die Creme mit einem Spatel oder mit einer Deko-Tülle auf die zwischenzeitlich erkalteten Cupcakes geben.

Aus Marzipanrohmasse werden nun für die Dekoration zwölf kleine Kugeln geformt und danach mit den Fingern bearbeitet, bis sie birnenförmig aussehen. Mit Zuckerschrift Augen aufmalen und mit einem Zahnstocher die Nasenlöcher der Schäfchen formen. Nun die Mini-Marshmallows in das Frosting drücken und zum Schluss auf einen leeren Platz das Schafgesicht auflegen – fertig!