Essen und Trinken

Zwei aus einem Glas

Archivartikel

Warum wird oft nur eine Sorte Marmelade in Gläser gefüllt? Wir präsentieren: unsere „schräge“ Ananas-Erdbeermarmelade.

Zuerst vier bis sieben Marmeladengläser und Deckel auskochen und mit der Öffnung nach unten auf einem sauberen Küchentuch abkühlen lassen. Jeweils 500 Gramm Ananas und 500 Gramm Erdbeeren im Mixer pürieren. Beide Obstsorten mit jeweils 250 Gramm Gelierzucker vermengen. Erst eine Sorte Marmelade kochen. Dazu die pürierten Erdbeeren oder Ananas bei starker Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Erst wenn alles sprudelnd kocht, beginnt die Kochzeit. Vier Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd weiter kochen. Marmelade vom Herd nehmen, die Gläser schräg halten und langsam zu einem Drittel mit heißer Marmelade befüllen.

Nun die Gläser vorsichtig schräg aufstellen, damit die Marmelade auskühlen kann. Ihr könnt die Gläser auch in eine Schüssel voll Mehl oder Zucker legen, dann rutschen sie garantiert nicht weg. Unbedingt warten, bis die Marmelade vollständig ausgekühlt ist, bevor ihr mit dem Kochen der anderen Marmeladen-Sorte beginnt. Dann vorsichtig die zweite heiße Marmelade eingießen.

Dabei das Glas weiter schräg halten und nicht aufstellen, sonst rutscht die kalte Marmelade weg. Erst wenn die zweite Schicht eingefüllt ist, könnt ihr das Glas aufstellen, dann verrutscht nichts mehr. Glas mit dem Deckel verschießen und bei einem Twist-off-Deckel nicht auf den Kopf stellen.