Familie und Erziehung

Pflege Alzheimer-Patienten fällt Ungewohntes schwer

Feste Zeiten und klare Struktur

Archivartikel

Düsseldorf.Jeder Alzheimer-Erkrankte ist anders. Je nachdem, ob es sich um das Frühstadium mit nur leichten Gedächtniseinbußen handelt oder um ein späteres Stadium, bei dem der Patient nur noch im Bett liegt. Gerade in unruhigen Zeiten wie in der Corona-Krise braucht ein an Alzheimer erkrankter Mensch klare Tagesstrukturen. Darauf weist der Verein Alzheimer Forschung Initiative (AFI) hin.

Das

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2260 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00