Feudenheim

Feudenheim Der von der Stadt geplante Bau zweier freistehender Einfamilienhäuser in der Nähe des Friedhofs verzögert sich

Areal am Feldrand steht noch länger leer

Archivartikel

Bislang wuchert hier nur Unkraut vor sich hin. Ein attraktives Grundstück in der Nähe des Feudenheimer Friedhofs steht seit mehr als drei Jahren leer. Eigentlich sollen am Nordende der Eichbaumstraße, wo Felder angrenzen, zwei freistehende eingeschossige Einfamilienhäuser mit je 120 Quadratmetern Wohnfläche, Garten und Garage entstehen. Damit ließe sich in dieser Lage sicher ein stolzer Preis

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2101 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00