Feudenheim

Ost Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge organisiert stadtweit Gedenkstunden zum Volkstrauertag

Aufruf zur Versöhnung

Archivartikel

Am Sonntag, 18. November, wird stadtweit eine langjährige Tradition fortgeführt. Anlässlich des Volkstrauertages – seit 1952 jeweils zwei Sonntage vor dem Ersten Advent – wird der Kriegstoten sowie der Opfer von Verfolgung, Willkür und Gewalt gedacht. Besondere Bedeutung erfährt dieser stille Gedenktag im Hinblick auf hundert Jahre Erster Weltkrieg. Ein Jahr später, 1919, schlug der Volksbund

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3693 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00