Feudenheim

Feudenheim Michael Timmermann liest Erich Kästner im Kulturtreff

Aus dem Leben eines Moralisten

Archivartikel

Als man ihn fragte, warum er nicht - wie viele seiner Schriftsteller-Kollegen, denen im Dritten Reich das Schreiben verboten wurde - emigriert sei, antwortete er: "Ich bin ein Deutscher aus Dresden in Sachsen. Mich lässt die Heimat nicht fort. Bin wie ein Baum, in Deutschland gewachsen, wenn's sein muss, in Deutschland verdorrt". Erich Kästner, der scharfsinnige Humorist und zeitkritische

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3443 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00