Feudenheim

Feudenheim Tag der offenen Tür beim Indian Osagen Club

Einblicke in eine vergangene Welt

Archivartikel

Seit über 50 Jahren lebt der Indian Osagen-Club auf der Maulbeerinsel von der Faszination der Ureinwohner Nordamerikas. „Karl May und die Buffalo-Bill-Indianer-Show haben diesen Mythos begründet und nach Europa gebracht“, berichtet der Vorsitzende Henry Löser. Einmal im Jahr geben die Indianer Einblicke in das Leben der Ureinwohner beim Tag der offenen Tür. Dann zieht es Gleichgesinnte auf das

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3180 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00