Feudenheim

Feudenheim

Epiphanias als offenes Denkmal

Archivartikel

Am Sonntag, 8. September, begeht die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den diesjährigen Tag des offenen Denkmals. Auch die Kulturkirche Epiphanias ist dabei in besonderer Weise zu besichtigen. Der quadratische Betonbau mit Fenster-Südfassade wurde 1965 erbaut vom Architekturbüro Lange Mitzlaff. Kirche und Turm stehen unter Denkmalschutz und wurden 2018 von dem Verein Förderer von Epiphanias Feudenheim unter anderem mit Unterstützung der Stiftung Denkmalschutz saniert.

Um 11 Uhr beginnt dort der Tag mit einem Gottesdienst mit Finissage der Ausstellung „Annäherung“ – Gemeinschaftswerke von Gereon Schatten und Ali Yadegar-Youssefi. Danach ist die Kirche geöffnet und mit kompetenten Ansprechpartnern besetzt. Ab 15 Uhr werden Führungen angeboten, und um 16 Uhr lädt das Blockflötenquartett Flaute cantabile ein zur „Serenade unter dem Turm“. Diesen können die Besucher dann von 17 bis 18 Uhr besteigen, das Innenleben wie etwa die Glocken besichtigen und die Aussicht über Feudenheim genießen. Der Eintritt ist frei. scho