Feudenheim

Feudenheim Vereine und Institutionen aus dem Stadtteil gestalten am 28. und 29. September umfangreiches Programm

Große „Geburtstagsfeier“ – Kulturhalle wird 40 Jahre alt

Seit 40 Jahren gibt es nun die Feudenheimer Kulturhalle – der zentrale Veranstaltungsort für Vereine, Institutionen und Bürger im Stadtteil. Das Jubiläum soll jetzt am 28. und 29. September gefeiert werden.

Für den Samstag, 28.Septembner, ist ein bunter Abend geplant, dabei sollen sich die Gäste ab 17.30 Uhr zunächst mit Essen und Getränken stärken, um dann ab 19 Uhr eine Sonderausstellung über das Jubiläum zu genißen. Das festprogramm umrahmen Hugo und Regina Steegmüller vom Schatzkistl, Malte Zimdahl von den Kulturevents sowie Wilhelm Heckmann. Ab 20.30 Uhr sitzt man dann ganz gemütlich beisammen und hört sich Naro an, der singend seine Pizza backt. Karten zu zehn Euro sind erhältlich bei Schreibwaren Botsch, der Postfiliale Raudzis, der Gaststätte Zur Wartburg, der Buchhandlung Waldkirch sowie unter info@bgm-feudenheim.de.

Der Sonntag, 29. September, ist als Familientag arrangiert, los geht es um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, den der Männerchor Teutonia musikalisch mitgestaltet. Um 12.30 Uhr erleben die Gäste dann den Evangelischen Kinderchor sowie den Kinderchor der Christuskirche.

Chor und Orchster des Feudenheim-Gymnasiums treten ab 14 Uhr auf, um 15 Uhr bittet die Freiwillige Feuerwehr zur Modenschau und um 15.30 Uhr erleben die Gäste den Jugendchor TeuTones. Die Viet Vo Dao-Sportler des ASV (16:30 Uhr) und der DJB Steuben (17 Uhr) komplettieren das abwechslungsreiche Programm.

Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg sowie weitere interessante Angebote für Groß und Klein durch die DJK Cornhole Gruppe, InFamilia, den Kinderchor TeuTonies, das Kinderhilfswerk Plan, die Feudenheimer SPD sowie die Capoeira-Sportler des TSV Badenia. Um das leibliche Wohl der Gäste kümmert sich das Team vom Theodor Fliedner Haus. scho