Feudenheim

Feudenheim Bezirksbeiräte der SPD suchen Dialog

„Kontakt zu Bürgern halten“

Die SPD-Vertreter im Feudenheimer Bezirksbeirat sucht den Kontakt zu den Bürgern. Die beiden Vertreter der Sozialdemokraten, Rosanna Herold und Klaus Glas, wollen nach eigenen Angaben, „eine hohe Präsenz im Stadtteil“ zu zeigen und den direkten Kontakt mit den Bürgern zu wahren. Im engen Dialog mit den Feudenheimern soll dies im neuen Jahr in die Tat umgesetzt werden.

Beratendes Gremium

Gerade die Arbeit in der unmittelbaren und auch weiteren Nachbarschaft sei dabei wichtig, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Bezirksbeirat als ein die Gemeinderäte und Stadtverwaltung beratendes Gremium und Vermittler für die kleinen oder größeren Probleme in Feudenheim sei auf Informationen aus dem Stadtteil angewiesen. „Dass wir alle Probleme lösen können, versprechen wir nicht. Aber dass wir uns darum kümmern, das versprechen wir sehr wohl“, so kündigt Klaus Glas an. Bei der Bezirksbeiratsarbeit stehe man zudem in engem Kontakt mit der Feudenheimer SPD-Gemeinderätin Lena Kamrad und mit dem baden-württembergischen SPD-Landtagsabgeordneten Boris Weirauch.

Kontakt zu den Bezirksbeiräten gibt es per E-Mail unter Klaus.Glas@t-online.de oder rosanna.herold@gmx.de, telefonisch abends ab 20 Uhr unter 0160/8179297 (Klaus Glas). red/scho