Feudenheim

Ost/Feudenheim Veranstaltungen trotz Corona-Krise

Konzerte bis auf Weiteres auf der Couch

Archivartikel

Der Verein Kultur-Events Rhein-Neckar will der Corona-Krise trotzen – und liefert jetzt Musik, Lesungen oder Kabarett zum Publikum nach Hause. Künstler der Region werden dabei digital in Szene gesetzt. Den Anfang macht eine musikalische Live-Stream-Show von Stefan Ebert am 15. Mai um 19 Uhr.

Dabei werde das Sofa zur Bühne, erklärt der musikalische Leiter der Kultur-Events, Malte Zimdahl. „Wir streamen Live-Auftritte von Künstlern, die aus ihrem jeweiligen Wohnzimmer senden.“ Das Publikum erwarte dabei „eine geballte Ladung Konzert-Feeling 45 bis 75 Minuten lang – ohne Pause“.

Den Live-Stream finden Interessierte über die Facebook-Seite der Kultur-Events. Der Eintritt ist zwar frei, doch der Verein freue sich über den Kauf eines „symbolischen Tickets“ zum Preis von fünf Euro über seinen Eventim-Shop (bit.ly/Kultur-Events-Tickets). Jeder, der darüber hinaus etwas für die Akteure spenden möchte, kann das über das Vereinskonto (Kultur-Events Rhein-Neckar e.V., IBAN: DE07 6709 0000 0094 6222 04, BIC: GENODE61MA2) tun.

Gage als „Erste Hilfe“

Alle Künstler erhalten aus den gemeinnützigen Vereinsmitteln eine Gage als „Erste Hilfe“ in dieser schwierigen Zeit. „Alle Einnahmen, die über unsere Kosten hinausgehen, leiten wir zusätzlich an die Künstler weiter“, sichert die Erste Vorsitzende, Rahel Mangold, zu. Am 15. Mai um 19 Uhr spielt Stefan Ebert Alltags-Hymnen und subversive Hits, mit vollem Körpereinsatz performt er eine Ein-Mann-Show, die sich weigere, sich zwischen Tiefe, Humor und Rock’n’Roll zu entscheiden, so der Veranstalter. Im Juni folgt dann ein Konzert mit der Harfenistin Jelena Engelhardt. Sie tritt seit Jahren mit renommierten Orchestern und als Solistin in Italien und Deutschland auf. Der genaue Termin wird nachgeliefert