Feudenheim

Ost/Feudenheim Reaktionen zur Kleingarten-Entscheidung

Neue Trasse gefordert

Archivartikel

Die Feudenheimer Grünen fordern nach dem Verzicht auf die Kleingartenverlegung in der Au (wir berichteten) nun erneut eine neue Trassierung der Radschnellverbindung. Man begrüße, dass nun auch die Untere Naturschutzbehörde „ihrer eigentlichen Aufgabe nachkommt und das Landschaftsschutzgebiet vor unnötigem Schaden bewahrt“, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch die CDU im Bezirksbeirat

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2402 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00