Feudenheim

Stadtteile

Offene Sonntage vorab genehmigt

Archivartikel

Am 23. August in Sandhofen sowie am 18. Oktober in Feudenheim und Seckenheim dürfen verkaufsoffene Sonntage stattfinden. Das hat der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung des Gemeinderats jetzt einstimmig bewilligt. Allerdings handelt es sich dabei nur um einen „Vorratsbeschluss“, wie Erster Bürgermeister Christian Specht klarstellte. „Wir machen das nur für den Fall, dass sich die Rechtslage ändert, um nicht bis zur nächsten Sitzung warten zu müssen“, so Specht. Derzeit lasse die Corona-Verordnung des Landes keine Kerwe-Veranstaltungen zu – und an diese sind die verkaufsoffenen Sonntage jeweils gekoppelt. Ohne eine Kerwe dürften die Läden nicht öffnen. Das hatte zwar Stadtrat Holger Schmid (ML) angeregt, „denn die Geschäfte in den Vororten sind doch ohnehin gebeutelt“, wie er sagte. Das gehe aber „eindeutig nicht“, so Specht: Ohne Anlässe wie große Feste seien verkaufsoffene Sonntage generell nicht zulässig. pwr