Feudenheim

Feudenheim Letztes Gemeindefest im „Prinz Max“

Peter und Paul feiert zwei Tage lang

Archivartikel

An zwei Tagen und letztmals im Gemeindehaus „Prinz Max“ feiert die Pfarrei St. Peter und Paul Feudenheim am Wochenende 29. und 30. Juni ihr Gemeindefest.

Die Eröffnung am Samstag um 14.30 Uhr wird von den Kindern und Erzieherinnen des Kinderhauses gestaltet. Danach gibt es parallel zur Kaffeestunde im großen Saal mit Musik und Modenschau Kinderspiele mit den Erzieherinnen und Übungsleitern der DJK. Ministranten verkaufen Waffeln, um 15.20 Uhr tritt die DJK Zumba-Gruppe auf, um 16 Uhr folgt ein Puppenspiel für Kinder, dazu Flohmärkte mit Büchern, Kleidung und Gebrauchsgegenständen. Ab 16 Uhr werden Steaks, Bratwürste, Pommes frites und Salate angeboten. Die Narrebloos Buwe laden ab 20 Uhr ein, in der Bar im kleinen Saal bei Musik weiter zu feiern.

Der Sonntag beginnt mit dem Festgottesdienst mit Band ab 11 Uhr in der Bierhalle, gefolgt vom Mittagessen, Flohmarkt und Infoständen, darunter von der Initiative „Maria 2.0“. Ab 14 Uhr bietet die KjG im Hof Spiele für Kinder an. Um 14.30 Uhr folgen der Auftritt des Kirchenchores, ab 15 Uhr eine Modenschau und ab 18 Uhr bestreiten das Finale der Männerchor der „Teutonia“ mit einem neuen Programm sowie ihr Jugendchor „TeuTones“. pwr