Feudenheim

Feudenheim

Weirauch schreibt an Peter Kurz

Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Boris Weirauch hat sein Versprechen wahr gemacht und einen Brief an Oberbürgermeister Peter Kurz geschrieben. Thema sind Bürgerbeschwerden über starken Lärm am Feudenheimer Aubuckel. Weirauch, selbst Feudenheimer, hatte sich bei einem Ortstermin mit lärmgeplagten Bürgern getroffen und ihnen zugesichert, sich in der Sache mit seinem Parteikollegen Kurz in Verbindung zu setzen. In dem Schreiben macht Weirauch deutlich, dass er es „sehr begrüßen“ würden, wenn „die Frage nach einer langfristigen Lösung für die Verkehrsbelastung am Aubuckel zum passenden Zeitpunkt erneut aufgegriffen werden könnte“. Er selbst habe – damals noch im Gemeinderat – wie seine Fraktion und die Verwaltung für eine Verlegung der Straße an die Riedbahn plädiert. scho