Feudenheim

Feudenheim Vorstand des Kleingärtnervereins übt bei der Jahreshauptversammlung Kritik am geplanten Radschnellweg

„Wir sind kein gallisches Dorf“

Archivartikel

Volles Haus bei der Jahreshauptversammlung des Kleingärtnervereins Feudenheim: Von 200 Mitgliedern waren mehr als 60 in die Vereinsgaststätte Sellweiden gekommen. In seinem Geschäftsbericht blickte der Vorsitzende Bernd Schuler auf das vergangene Jahr zurück. Ein Ärgernis waren die wiederholten Einbrüche und Diebstähle. Was die Kleingärtner freilich ärgert, ist die Trassenführung des geplanten

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3967 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00