Feudenheim

Feudenheim Kulturhalle beherbergt zum fünften Mal die Mannheimer Gesundheitsmesse / Mit 46 Ausstellern restlos ausgebucht

Wohlbefinden – von Wellness bis zur Vorsorge

„Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen“ – so lautet das Motto der Gesundheitsmesse Mannheim. Am 9. und 10. Februar geht die Messe bereits in ihre fünfte Auflage. Mit 46 Ausstellern und 24 Fachvorträgen innerhalb des Rahmenprogrammes ist sie bis unters Dach ausgebucht. Im kommenden Jahr 2020 wird die Messe daher eine neue Halle brauchen, erklärt Veranstalter Gerhard Leibensberger, da viele Themen wegen der zu kleinen Räumlichkeiten sonst nicht berücksichtigt werden könnten.

Diesmal hat er die Bereiche Wellness/Urlaub sowie Beauty in die Veranstaltung aufgenommen. Schwerpunktthemen sind diesmal Ernährung und Bewegung. Es sei unbestritten, dass die Ernährung für einen Großteil von Erkrankungen ursächlich sei, so der Veranstalter. Vorsorge- bzw. Vorbeugemöglichkeiten würden unterschätzt, und es bleibe oft unbeachtet, dass die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen ab einer bestimmten Altersgruppe von Krankenkassen übernommen würden.

Die Besucher der Gesundheitsmesse haben zwei Möglichkeiten, sich über die unterschiedlichen Themen zu informieren: einmal an den Ausstellungsständen und einmal über das Rahmenprogramm. Die Themenbereiche sind breit gefächert. Vom sauberen Trinkwasser über den Optiker, von Hörgeräten bis zum Fitnessstudio, von der Zahntechnik bis zum Heilpraktiker, von der Ernährungsberatung bis zum Fahren mit dem E-Bike, vom ambulanten Pflegedienst bis zum stationären Aufenthalt, vom Sanitätshaus bis zur alternativen Medizin. Ebenso stehen Beratungen zur Ernährung und Naturprodukten wie auch die natürlichen Anwendungen im Bereich Beauty zur Verfügung.

Im Bereich der Selbsthilfegruppen, die Gerhard Leibensberger bei jeder Messe unterstützt, sind diesmal das Kinderhospiz Sterntaler Mannheim, das Hospiz Zoar aus Rockenhausen, die Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs aus Mannheim und die Selbsthilfegruppe Analphabeten Ludwigshafen/Mannheim vertreten.

Wer sich für zu Hause einen Wellnessbereich oder einen Wellnessurlaub gönnen will, wird auf der Messe ebenfalls fündig. Entspannung findet man zwischendurch im Messe-Café. Offiziell eröffnet wird die Messe am 9. Februar, 14 Uhr, durch Bürgermeisterin Ulrike Freundlieb, die wie in den letzten Jahren auch wieder die Schirmherrschaft übernommen hat. Zu diesem Dezernat gehört auch der Fachbereich Gesundheit.

Der Eintritt zur Gesundheitsmesse Mannheim ist frei, sie ist täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. red/scho