Finanztipps

Corona-Krise Arbeitgeber kann Eltern unterstützen

Zuschuss zur Betreuung

Berlin.Arbeitgeber können ihren Beschäftigten bei der Kinderbetreuung finanziell unter die Arme greifen. Darauf macht der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine in Berlin aufmerksam.

Arbeitgeber können demnach angestellten Eltern einen Betrag von bis zu 600 Euro im Kalenderjahr für zusätzlichen und kurzfristig zu organisierenden beruflich bedingten Betreuungsbedarf für Kinder unter 14 Jahren auszahlen.

Anspruch auf Entschädigung

Ein zusätzlicher Betreuungsbedarfes wird unterstellt, wenn aufgrund der Corona-Krise die Regelbetreuung der Kinder wegen Schul- und Kitaschließungen weggefallen ist.

Wenn Eltern jedoch keine zumutbare Betreuungsmöglichkeit finden und daher nicht oder nicht im vollen Umfang arbeiten können, haben sie wegen einer am 25. März beschlossenen Neuerung im Infektionsschutzgesetz Anspruch auf Entschädigung bei Verdienstausfall, erklärt der DGB Rechtsschutz. tmn