Formel 1

Talent Mannheimer Louis Arnold ist eines der Grid-Kids

Hautnah an den Idolen

Archivartikel

Hockenheim.Statt jungen Damen in knappen Röcken und hochhackigen Schuhen stellen seit dieser Formel-1-Saison Kinder die Fahrer mit großen Startnummern-Tafeln vor. Einer davon war in Hockenheim Louis Arnold aus Mannheim. Für das gerade neun Jahre alt gewordene Kart-Talent geht damit ein Traum in Erfüllung.

„Das war alles richtig spannend. Als ich das Schild von Kimi Räikkönen gehalten habe, als ich die Hymne mitgesungen habe, als die Fans die Welle gemacht haben, als mir Kimi seine Hand auf die Schulter gelegt hat“, sprudelte es aus dem Ferrari-Fan nur so heraus. Gesprochen habe der Finne nicht mit ihm, „aber ich kenne das von meinen Kartrennen, da will ich kurz vor dem Start auch nicht mehr viel reden“, berichtete Louis, der sich von seinen beiden Idolen natürlich Autogramme gesichert hat. Außerdem darf er den weißen Rennanzug behalten. „Den könnte ich sogar bei meinen Rennen anziehen, aber dafür ist er viel zu schade“, bekommt der Overall einen Ehrenplatz in Louis’ Zimmer.

Tolle Überraschung

Und wie wird man „Grid-Kid“? „Mein Papa hatte davon gelesen, dass Grid-Kids für das Rennen in Hockenheim gesucht werden. Ich wusste nichts davon“, erzählt Louis. „Als ich mal mittags aus der Schule gekommen bin, hat er gesagt, dass ich bei der Auslosung gewonnen habe“, konnte der Neunjährige sein Glück gar nicht fassen. „Wir wollten ihn überraschen, deshalb haben wir Louis erst etwas von der Bewerbung gesagt, als klar war, dass er dabei ist“, berichtet Vater Thomas.

Zumal eine schwere Entscheidung getroffen werden musste. Zeitgleich mit dem Großen Preis von Deutschland stand nun für Louis das letzte Saisonrennen in der nordbadischen Meisterschaft im Kalender. „Wir haben uns für die Formel 1 entschieden. Das ist uns nach den letzten Rennen etwas leichter gefallen, weil ich danach schon für den Bundesendentscheid auf dem Nürburgring qualifiziert war“, sagt Louis. Den dritten Platz im Endklassement der nordbadischen Meisterschaft hat das Talent sicher. jako