Formel 1

Formel 1 Chefvermarkter Bernie Ecclestone glaubt, dass es mit dem Nürburgring zu keiner Einigung mehr kommt / Ersatzrennen nicht geplant

"Im Moment ist das Deutschland-Rennen tot"

Archivartikel

Melbourne.Chefvermarkter Bernie Ecclestone hat das Deutschland-Rennen der Formel 1 für "im Moment tot" erklärt. Kurz vor dem Saisonauftakt in Australien stellte Ecclestone zudem klar: "Es wird keinen Ersatz geben, wenn es nicht stattfindet." Damit würde erstmals seit 60 Jahren kein Formel-1-Rennen in Deutschland stattfinden. Allerdings betonte er auch: "Das Rennen in Deutschland ist für die Formel 1

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2709 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00